Gesabbel

UFF! Die Woche ist rum

Diese Woche hatte es in sich. Am letzten Tag im Oktober ist der Weltspartag der Sparkassen, bei meiner Sparkasse ist die ganze Woche Jugendsparwoche. Das bedeutet, es gibt einen extra eingerichteten Schalter an dem Kinder und Jugendliche ihr Spardosen abgeben können um aufs Sparbuch einzuzahlen und dafür gibt es ein Geschenk. Für kleine Kinder ist es meist ein Stofftier (da ist man immer auf der sicheren Seite) für die Größeren ist das immer wieder eine Überraschung, vor allem für uns, die Mitarbeiter. Da es sich bei diesen Geschenken um Dinge aus dem unteren Preisbereich handelt (bin ich diplomatisch oder nicht) kann das ganz schön ins Auge gehen. Wir hatten schon:

– Digitaluhren, die wenn überhaupt maximal bis zum nächsten Tag hielten

– Filzstiftboxen, die schon furztrocken angeliefert wurden

– Geduldsspiele, die auch in Windelkind unterfordert hätten

– Bilderrahmen mit lustigen Motiven (sehr spannend für Teenies!!)

– Memotafeln mit abwischbaren Filzstiften, die *siehe oben*

Diesmal bekamen wir Lautsprecher für MP3-Player. Wir waren gespannt, und wir haben uns gefürchtet. Also hab ich meine Ipod mitgenommen um zu sehen, was die Dinger können. Erfreulich: keine Batterien notwendig, einfach einstöpseln und los ging es. OK, damit kann man keine Party beschallen aber um so für sich ein bisschen Musik oder ein Hörbuch zu hören sind die Dinger in Ordnung. Es ist also nicht zu befürchten, daß in der nächsten Woche Massen von Kunden kommen um die Dinger umzutauschen, weil sie nicht funktionieren. Bei den Stofftieren wurden zwei Modelle geliefert, ein struppiger, kuschelweicher Wolf der den Namen Gerhard trägt wie wir dem Karton entnehmen konnten in dem er geliefert wurde und *trommelwirbel* einen Plüschrochen. Jaaa, einen Rochen. Da gingen die Meinungen sehr auseinander, von Ach watt fies bis Ist der aber süüüüß war alles dabei. Aber er hatte keinen Namen, total namenloser Karton. Also hab ich beschlossen, wir nennen ihn Jochen, Jochen der Rochen. Ich fand den gleich total witzig, und siehe da, Frau greeny kennt die Trends. Die Kinder haben immer wenn wir ihnen die Wahl gelassen haben, den Rochen genommen. Jochen rockt!!!!

Ich bin trotzdem froh daß es vorbei ist, denn……Omi kommt, sieht die Plüschtiere und möchte welche haben, für alle 5 Enkel, geht natürlich nicht, denn der Sinn der Sache ist die Kinder zu beschenken die uns ihren Spardoseninhalt überlassen. Omi ist sauer, seit mindesten 40 Jahren Kundin und überhaupt, nie kriegt sie was. Wir handeln sie auf ein Stofftier runter, sie nimmt es hin ist aber unglücklich.

Nächstes Dilemma: Mutti und Kind kommen, Kleingeld wird abgepackt, Kind darf sich Stofftier aussuchen, freut sich und wählt den neuen Kuschelpartner, Mutti sagt: ich hab noch eins im Kindergarten und eins in der Schule, wenn ich denen nix mitbringe dann gibts Krach zu Hause. OK, also rückt man zwei weitere Kuscheltierchen raus. Das hat aber jetzt die Omi von eben gesehen, jetzt gehts lohos, jetzt gehts lohos…….

Warum ich das hier so schreibe? Tja, wenn ihr das nächste Mal bei so einer Aktion in eure Sparkasse kommt und auch gerne Stofftiere für alle vorhanden Menschen in der Familie unter 12 hättet, denkt an die armen Menschen hinter dem Schalter. Die würden wenn es ginge gerne jedem alle Wünsche erfüllen, aber die Anzahl der Geschenke ist begrenzt, da steht kein Container aus dem man sich immer wieder bedienen kann, irgendwann isses halt alle. Und ich hab dann lieber die Omi mit der schlechten Laune als große, tränenverschwommene Kinderaugen wenn ich nix mehr habe um den Eifer beim Sparen zu belohnen.

Und Dienstag ( Montag ist ja hier Feiertag) ist alles vorbei, wir können wieder stofftierfrei arbeiten, haben dann nur die Nachzügler die sauer sind weil wir ja nur eine Woche lang Geschenke verteilen und dürfen ansonsten ganz normalen Dienst machen.

Und jetzt geh ich ins Wohnzimmer, kuschel mich aufs Sofa, mit Plätzchen und Kaffee, schnapp mir mein Strickzeug und freu mich, daß es ein Jahr dauert bis es wieder so weit ist. Schönes langes Wochenende allen, die ein langes Wochenende haben. Und……wir kriegen dieses Wochenende endlich die Stunde Schlaf wieder, die man uns im Frühjahr geklaut hat. Besser geht nicht, echt jetzt.

Advertisements

3 thoughts on “UFF! Die Woche ist rum”

  1. hallo Greeny,
    dass Jochen, der Rochen der absolute Kinderliebling wird, war doch spätestens seit dem tragischen Tod von Paul , der Krake , vorauszusehen.

    Ich hoffe, daß du dich am Wochenende den schönen Dingen des Alltags widmen kannst und die MehrStunde Schlaf geniessen wirst.

    Im Gegensatz zu allen Menschen, die in der Nacht 1 Stunde mehr arbeiten müssen.
    bis bald und Happy Knitting
    gudrun winkt nach Oberhausen

  2. Wenn ich das so lese hat sich in den letzten 30 Jahren nicht wirklich was geändert. Mit Schaudern denke ich daran, wie ich als Azubi im 1. Lehrjahr für den Jugendsparschalter verantwortlich war. Nicht nur wilde Omis und andere Verwandte, nein auch die Sparschweine hatten es in sich.
    Du hast mein ganzes Mitgefühl! Und ich hoffe, du hast dafür ein ausnehmend schönes Wochenende!

    LG Annie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s