Gesabbel

Heute in Düsseldorf

gab es das dritte Mal

Kaufrauschen

für mich war es das erste Mal. Die Location kannte ich, da durfte ich vor drei oder vier Jahren mal die Tochter samt Freundin hinchauffieren um eine aufstrebende Band zu belauschen. Diesmal also ein Markt, viele schöne Dinge, einige bekannt aus den einschlägigen blogs der DIY-Gemeinde. Und es war einfach schön da durchzuschlendern und die Dinge anzusehen. Und ein bisschen einzukaufen, bei Frau Börd zum Beispiel einen süßen Stempel mit Knopfmotiv und einen Taschenanhänger in Form eines stilisierten Förderturms. Und ein paar Buttons, nette Post-Its mit z.B: dem Text *wieder mal Scheiße geparkt* den ich in naher Zukunft mit Freude an Windschutzscheiben pappen werde, leckeren Kaffee mit Haselnussaroma, hach, schön wars. Leider nicht vor Ort war eine Bonbonmanufaktur bei der ich gerne eingekauft hätte.
Und weil es so ein Scheiß Regenwetter war und wir dann auch hungrig wurden hab ich meine Tochter noch hierhin eingeladen

Woodpeckers

Wenn ihr mal einen richtigen Burger essen möchtet, nicht diese Klapp-Papp-Teile aus den Burgerketten, dann solltet ihr da hin. Köstlich, reichlich, lecker!!
Also ein schöner Mutter-Tochter-Tag mit allem was dazugehört, erst shoppen, dann essen, dann chillen auf dem Sofa. Genau richtig um für die kommende Arbeitswoche den Akku aufzutanken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s