Gesabbel

Küchengeplauder

Heute mal nix mit Stricken, es geht nur ums Essen. Da ja nun doch die Sonne wieder ins Land gezogen ist habe ich mal die Küchenkräuter gesetzt. Und weil ich nicht gerne die Treppe runter, über den Hof, nach hinten in den Garten, wieder zurück laufen möchte (bis dahin ist das zu kräuternde Essen dann angebrannt) stehen die vor und hinterm Küchenfenster. Draussen Majoran, Schnittlauch und Petersilie (die wächst hoffentlich noch) und drinnen Basilikum, das geht ohnehin draussen meist daneben und ein Töpfchen mit Liebstöckel. Wobei ich weiß wie groß der Liebstöckel noch wird, der wird also auch irgendwann umziehen in den Garten.

Aus dem kleinen Töpfchen in der Mitte soll mal ein Kürbispflänzchen wachsen, ich hatte mir die Samen im Herbst getrocknet und bin mal gespannt ob die jetzt mitspielen.

Noch in der Warteschleife im Hausflur sind vier Tomatenpflanzen und eine Zucchini, die dürfen noch ein bisschen drin bleiben.

Und dann *tuschundtrommelwirbel* hab ich ein Sauerteigbrot gebacken, noch ist es heiß und ich kann nicht sagen wie es schmeckt, aber optisch auf jeden Fall schonmal ein Treffer.

Und jetzt…..Wochenende. Muss ja auch sein!

Advertisements

1 thought on “Küchengeplauder”

  1. Hallo greeny,
    liest sich schon mal vielversprechend …und wenn du genug Kräuterzeugs hast wachsen lassen, komm ich zum Grillen und bring die Butter für die Kräuter mit ; )
    lg …auch an den Rest der Familie
    gudrun winkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s