Gesabbel

Irgendwas ist ja immer….

Vor meinem Haus stehen zwei riesige Linden, schon als ich das Haus vor fast dreißig Jahren gekauft habe waren sie da, und da waren sie schon so groß daß wir im Sommer im Dachgeschoss kaum Licht hatten.

Vor einigen Tagen wurden nun viele Bäume in meiner Straße gefällt, nur die beiden Bäume vor meiner Tür nicht. Und sie hatten dieses frische, jung gelbgrüne Laub. Und dann war da heute morgen ein mordsmäßiger Radau vor dem Schlafzimmerfenster, so gegen 8 Uhr und da ich Spätschicht habe bin ich aufgesprungen und in einen Bademantel geschlüpft um gerade noch zu sehen wie Baum Nr. 1 zu Boden ging. Weg. Einfach so. Ja, wir müssen nicht mehr Berge von Laub fegen im Herbst, aber es sieht so kahl aus da draussen.  Ja, es ist sehr viel heller im Wohnzimmer und Büro, auch im Dachgeschoß kommt deutlich mehr Licht duch die Dachgaubenfenster, aber wo können denn jetzt die Vögel hocken die mich sonst morgens geweckt haben?

Ich bin noch nicht sicher wie ich das finde, irgendwie ist das so…….prima-kacke-gemischt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s