Gesabbel, Spinnereien

Die Sache mit dem Mantra

hat nicht so funktioniert wie ich wollte. Aber was soll ich sagen, wenn man dann schon vor Ort ist und so viel da liegt was man sonst nur im Bild sehen kann, hey, da ist das doch kein Wunder.

Zunächst ein Besuch bei Tausendschön in Saarbrücken, lag auf dem Weg, passte von der Zeit.

Das sind meine mitreisenden Spinnermädels, das pinke Tütchen ist meins, ich knipse….

Danach dann zur Jugendherberge nach Homburg, wunderbares Haus, schöne Zimmer und ein sehr gutes Frühstück. Ich empfehle mal die Anschaffung eines Jugendherbergsausweises, die sind mindestens so gut wie ein Hotel inzwischen, vorbei die Zeiten der riesigen Prozellankannen mit ungesüßtem Hagbuttentee 🙂 Man war dort auf die WM eingestellt, der Blick aus dem Bistro hoch zeigt wie hübsch da dekoriert war, das Spiel der deutschen Mannschaft am Samstag konnten wir dort verfolgen

Den Nachmittag haben wir in einem Outlet in Zweibrücken verbracht…..Mäntelchen des Schweigens über eventuelle Einkäufe sonst sprengt das hier den Artikel. Ich sag mal nur so: wegen des warmen Wetters waren Schuhkäufe erforderlich *pfeif*

 

Und am frühen (für mich sehr, sehr frühen) Morgen dann lecker Frühstück und ab nach Käshofen zum Spinntreffen beim Wollschaf. Und im Hinterkopf die Idee, mal das eine oder andere Rad zu testen, nur mal so, weil …..ich brauch ja nix. Also NUR MAL GUCKEN!!! Und zwar das hier alles:

oder das

oder auch so etwas

und ebenfalls

oder was Kleines

Angesichts aller dieser Angebote waren wir doch noch sehr, sehr zurückhaltend. So ein bisschen was an Fasern wurde getestet und gekauft, für spätere Bestellungen vorgemerkt (Auto voll sag ich nur) und ich war die, die dann doch was Größeres gekauft hat.

Langer Rede kurzer Sinn, nach kurzer Zeit schon wurde eines der Rädchen markiert und für mich beiseite gestellt, das wohnt jetzt hier, ich darf mal vorstellen: King bee aus dem Hause Spinolution.

Wir waren 4 Mädels, ein Kombi, und als wir abfuhren hätte noch nicht mal ne Tüte Gummibärchen noch ins Auto gepasst.

Es war ein wunderbares, sonniges, wolliges, shoppinglastiges Wochenende in allerbester Gesellschaft. Gerne wieder!

 

Advertisements

2 thoughts on “Die Sache mit dem Mantra”

  1. Toll! So ein schickes Beutelchen habe ich jetzt auch. Wir haben wohl die gleiche Tour gemacht zum selben Event! Und vorher noch bei Tausendschön! Nett, dich hier zu finden! LG Veronika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s