Gesabbel, Shopping

Go-east-Tour 2015

Wir waren in den letzten 10 Tagen unterwegs, Richtung Osten des Landes. Da gibt es noch einige Flecke die wir nicht kennen und das arbeiten wir so nach und nach ab.
Wir waren in Potsdam, das ist wirklich eine wunderschöne Stadt. Eine Stadt mit 4 (in Worten: vier) Läden die Wolle anbieten. Einer hat so ein bisschen was von diesem und jenem zwischen anderen Artikeln, drei habe ich aber aufgesucht und durchstöbert.

20150604_155237

Werbung die funktioniert….der Gatte: guck mal, das Fahrrad. Ich (im Stadtplan suchend): ist nicht weit, und das Stückchen schaffen wir auch noch (knapp 30 Grad an dem Tag). Hier nur gestöbert weil bereits in den beiden folgenden Läden gekauft.

Ausserdem musste der geduldige Herr greeny mit mir noch ins holländische Viertel zum Garnatelier, findet man auf der Benkertstraße 11 und hat geöffnet von Dienstag bis Freitag 11-18 Uhr, Samstag 11 bis 16 Uhr. Das hatte ich vorab schon auf dem Zettel und deshalb war das auch das erste Lädchen in dem ich ein wenig gekauft habe.

Und dann, eher zufällig dran vorbeigelaufen, Tolle Wolle Potsdam, auf der Jägerstraße 41. Hier ebenfalls ein bisschen Wolle für einen Loop mitgenommen und passende Nadeln, ich war nur mit Sockenstrickzeug gereist.

Ich finde das ist für eine relativ kleine Stadt ein wirklich gutes Angebot, alle drei Läden hatten unterschiedliche Sortimente, jedes für sich lohnenswert. Also, wenn ihr mal da seid, kauft ein! Wir wollen doch nicht daß die wieder schließen müssen, oder?
Und nein, ich krieg da nix für, das ist Service für Reisende die Wolle shoppen möchten. Ich such mir immer nen Wolf und bin für solche Hinweise dankbar wenn ich sie finde. Wir haben nämlich viel Platz im Wohnmobil für spontane und lustvolle Wolleinkäufe 🙂

Und auch sonst ist Potsdam sehenswert, hier ein paar Bilder von der Stadt:
20150604_124228

20150604_132241

Und dann war da noch Sanssouci, das war der zweite Tag Potsdam, an dem ich unterschätzt habe wie groß diese Schloßanlage ist und mir bei einem vierstündigen Spaziergang einen respektabelen Sonnenbrand im Nacken und auf den Armen eingefange habe. Hier seht ihr meine ständige Reisebegleitung Felix beim Fotoshooting

go east 2015 011

go east 2015 009

Sonne, Sonne und Sonne, wunderbar. Den nächsten Tag habe ich auf dem Campingplatz unter der Markise verbracht, die verbrannte Haut schonen. Weiter sollte es dann auch noch gehen, Leipzig war das Ziel. Zoo und Innenstadt standen auf dem Plan und der Plan wurde eingehalten.
Tag 1 Innenstadt und Lebensmitteleinkauf, Tag 2 dann Zoo Leipzig. Der Gatte liebt ja die nachmittäglichen Zoosendungen im Fernsehn und wir hatte voriges Jahr bereits den Berliner Zoo besucht, diesmal war also Leipzig dran. Auch hier traf Herr greeny alte Bekannte aus dem TV
go east 2015 036
Leider waren viele Gehege leer, die Tiere wegen Umbauarbeiten anderswo und deshalb war das bisher der Zoo mit den wenigsten Tieren und dem höchsten Eintrittsgeld. Schade! Die Zooanlage selbst sieht sehr schön aus, ist abwechslungsreich gestaltet und könnte so viel Spaß machen. Wenn denn Tiere da wären.

Den Abschluß unserer kleinen Reise machten wir dann am alten Vater Rhein, an der Lorelei haben wir noch zwei Tage das schöne Wetter genossen ehe es nach Hause ging.
20150611_152839
Sensationell leckeres und riesengroßes Stück Schwarzwälder Kirschtorte in St. Goar, ein würdiger Abschluß der Reise.

Advertisements

3 thoughts on “Go-east-Tour 2015”

  1. Hallo greeny,
    dein Blogeintrag macht Lust auf Potsdam. Und dass es da auch noch so viele schöne Wollgeschäfte gibt gleich noch mal mehr! 😉
    Schade, dass ihr im Leipziger Zoo nicht viel von den Tieren sehen konntet. Ich als Neu-Leipziger finde den Zoo wunderschön, trotz des hohen Eintrittspreises. Aber ohne viele Tiere erfreut einen das natürlich nicht so sehr. Ich hoffe, euch hat Leipzig trotzdem gefallen! Ganz liebe Grüße, Theresa von eismeerblau

  2. Jui, da muss ich erst aktiver Blogleser sein, um zu erfahren, dass es in MEINEM Potsdam, also da wo ich jeden Tag arbeite ind er Benkertstraße ein neues Wollgeschäft gibt. Letztes Jahr gab es das noch nicht….ich muss mal wieder Zeit in Potsdam verbringen, nicht nur abeiten.
    Liebe Grüße
    mandy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s