Gesabbel, Küche und Co, Neu und für gut befunden

Tassen, Becher und die Liebe zum Tee

Zuerst mal der aktuelle Sammeltassenregalbericht. Der Liebste der Freundin aus dem Norden hat dafür gesorgt daß mein Tassenregal eine neue Schönheit enthält

Teebecher 004

Die bildhübsche, blau-grüne Seattle-Tasse ist eingezogen. Mir gefällt das Design der amerikanischen Starbucks-Tassen besser als das der europäischen Tassen, die sehen irgendwie moderner aus. Aber lieb hab ich sie alle.

Nun zur Teeliebe. Ich trinke in letzter Zeit kaum noch Kaffee, dafür aber literweise Tee. Und den dann am liebsten aus losem Tee frisch aufgegossen. Auch im Büro wollte ich das gerne und hab mich auf die Suche gemacht was da möglich ist. Eine Teekanne mit Stövchen wäre wohl zuviel des Guten, viele Tees schmecken aber aus einer Thermoskanne nicht mehr so prickelnd nach einiger Zeit. Und dann verursachen die unterschiedlichen Sorten ja auch Geschmacks- und Aromarückstände an den Dichtungen der Kanne, also nur so mittelprima.

Zunächst wurde ich auf das Shuyao-System aufmerksam. Ein Becher in dem man die mitgelieferten, speziellen Teeblätter bis zu 5 mal aufgießen kann, das klang gut. Der Becher ist eine einmalige Anschaffung, aber der Tee, der ist schon hochpreisig. Ich bekamm drei Sorten zum Ausprobieren geschenkt und war total gespannt. Leckere Teesorten, erster Aufguss, mmmhhh. Zweiter Aufguss recht schlapp, der dritte Aufguß war dann nur noch heißes Wasser leicht aromatisiert. Damit hatte sich das System dann für mich erledigt, ich hätte den Preis für den Tee gezahlt weil die Idee den Becher immer wieder mit heißem Wasser zu füllen ohne viel Klimbim großartig ist, aber einmal lecker und einmal sehr dünn ist mir dann zu wenig Ausbeute gewesen.

Bei der weiteren Suche nach einem to-go-Becher in dem ich losen Tee gut aufbrühen kann empfahl man mir den Aladdin.

Ein to-go-Becher aus Kunststoff mit einem Teesieb das sich duch einen kleinen Hebel nach der Ziehzeit nach oben klappen lässt. Auf dem Bild seht ihr Aladdin den zweiten, der erste ist blau und wohnt auf meinem Schreibtisch bei der Arbeit. Nach ausgiebigem Test ist das nun der Becher der mich glücklich macht. Ich kann den Tee nach meinem Geschmack einfüllen, ziehen lassen und dann in Ruhe trinken, der Becher hält sehr gut heiß und das ist gerade im Job wichtig, meistens wenn ich gerade die Tasse vor mir habe läuft das Telefon heiß und ich habe bisher dann immer lauwarmen Tee getrunken, das ist nun vorbei. Das Teil kann in der Spülmaschine gereinigt werden, ich spüle immer per Hand weil das ja nur ein paar Sekündchen dauert. Egal welche Teesorten ich trinke, es gibt da keinen Nachgeschmack vom letzten Mal. Und das ist mir wichtig, weil ich Kräuter, Chai und diverse Tees mit starken Aromen trinke. Der Becher ist übrigens auch schön dicht, ich mach ja immer Zucker in den Tee und dann schüttel ich den Becher kurz ehe ich die Klappe zum Trinken öffne und zack, fertig ist der leckere, süße Tee.

Den Aladdin gibt es bei verschiedenen Anbietern online zu kaufen, die Preise liegen zwischen 20 und 30 Euro, das hängt wohl von der Farbe ab. Und falls ihr jetzt denkt ich mach hier auf Werbetussi, nein, ich habe mir die Becher gekauft, es gab nichts geschenkt. Falls jemand mir was schenken möchte darf er das aber gerne 🙂 ich hab kein Problem damit mal was zu testen und dann darüber zu reden. Das hier ist aber reiner Service für die Teetrinker unter euch, damit ihr nicht so lange suchen müsst wie ich oder immer nur Beuteltee trinkt aus Verzweifelung (wobei da auch wirklich gute am Markt sind).

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s