Gesabbel

Schwedische Möbel und Fledermäuse

Was will uns das sagen?

Tja, ein neuer Küchentisch war fällig und am Mittwoch habe ich mit der Tochter diesen bei Ikea besorgt. Und noch Kleinkram, ihr kennt das 🙂

Gestern abend dann endlich Aufbau des neuen Tisches, ich also um den Akkuschrauber beim Gatten gebeten, der kam dann nebst dem gewünschten Gerät und schraubte die Leisten unter dem Tisch fest. Bei denen ich vergessen hatte die ca. 0,5 cm starken Kunststoffunterlegscheiben unterzulegen. Damit war dann die Tischplatte Geschichte weil die Schrauben natürlich durchgingen. Blöd das, und zwar von mir, man sollte nicht denken wenn man gefühlte 500 Teile zusammengeschraubt hat im Laufe der Jahre müsste man nicht auf die Bauanleitung gucken. Naja, also flott nochmal durchgestartet eine neue Tischplatte kaufen, nützt ja nix.

Hatte aber auch seinen Charme, denn seit Monaten finde ich dieses Tischchen namens Räskog klasse, aber mir waren die 65 Euronen zu viel. Gestern war das Teil reduziert, auf 30 Euronen, und es gab mausgrau passend zur Küche. Hatte wohl einen tiefeneren Sinn daß ich die Tischplatte geschreddert habe.  Der Gatte hatte sich inzwischen zruückgezogen also habe ich geschraubt und den Imbus gequält um dann endlich gegen 21.30 flott unter die Dusche zu springen und danach aufs Sofa, Fussball hatte doch schon ohne mich angefangen.

Nach einer halben Stunden auf dem Sofa dann so ein flatterndes Geräusch aus irgendeiner Ecke und….dann kreiste etwas Kleines dunkeles in irrer Geschwindigkeit durch mein Wohnzimmer. Nach kurzer Schockstarre dann Panik, raus da, Tür zu und ab in Richtung Männerwohnzimmer wo der ahnungslose Gatte war. Schnappatmig bat ich um Rettung und der Held ging dann auch tapfer ins Zimmer. Leider war das kleine, blitzschnelle Flugdingsie nicht kooperativ uns so blieb dann nix als alles ausschalten, Fenster auf und Türe zu. Gründliche Recherche im Netz zeigte dann das müsste eingentlich die richtige Reaktion gewesen sein, Fledermäuse verirren sich manchmal durch gekippte Fenster in Häuser und finden dann nur in Ruhe und Dunkelheit wieder raus.

Wir haben dann heute morgen das komplette Zimmer durchforstet, alles Ecken, Vasen, hinter den Schränken, und wir haben nix gefunden. Und ich hoffe mal das auch wirklich nichts mehr da ist, ich würde heute abend gerne ohne mittelschwere Panikattacke das Spiel der deutschen gucken, bitte. Falls das Tier noch hier ist (bittebittebittenicht) bliebe dann nur der Verkauf des Hauses, Auswandern in ein anderes Land, alternativ die nächsten Wochen im Wohnmobil pennen. Gnarf, ja, ich bin da wirklich ein Schisser. Haltet mir also die Daumen.

Advertisements

4 thoughts on “Schwedische Möbel und Fledermäuse”

  1. Nein da waren am Samstag bei Ikea in Duisburg die grauen und die mintfarbenen Wagen alle reduziert. Viel Glück beim shoppen.

  2. War das ein Einzelwagen? 🙂 Oder ein Tagesangebot? Oder könnte ich wohl am Montag auch noch so einen ergattern?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s