Gesabbel

Vorfreude auf das Wollfestival in Köln

Heute habe ich meine Fahrkarte nach Köln gekauft, Sonntag früh geht es los und ich werde mich nach einer hoffentlich gemütlichen Zugfahrt bei ebenfalls hoffentlich schönem Wetter auf  einen Spaziergang am Rhein entlang begeben. 

Ziel ist das deutsche Sport- und Olympiamuseum, da findet das Wollfestival statt.

Ich hoffe auf viele neue Ideen, nette Gespräche und jede Menge wunderbares Garn. Wer mag kann auf Instagram verfolgen was ich da sehe, ihr findet mich dort als ny gree.

Bis Sonntag 🙂

Advertisements
Gesabbel, Strickereien

Entschleunigt

war die letzte Woche hier, ein Infekt hat mich aus Sofa gezwungen. Ich hatte also viel Zeit (zwischen den Nickerchen) zu lesen, eine Serie bei Amazon weiterzugucken und auch zu stricken. Deshalb ist mein Mystery-KAL mit Janukke auch schon sehr schön fortgeschritten, hier mal der Bildbeweis

20170811_105327_medium2

Weiterhin gespalten ist mein Verhältnis zum hellblauen Pulli, deshalb liegt der auch auf Eis.

Neue Ideen kommen jedoch auch wenn man das Sofa hütet, ich habe ja noch die schöne Scheepjes Whirl in zwei Farben hier liegen, es gibt da bezaubernde Häkelanleitungen und auch in Strick wäre da ein Tuch denkbar. Weil man ja neben den gefühlten 34566 Tüchern immer noch mal eines dazu benötigt, ihr kennt das, nech?

Während ich also langsam auskuriert bin (hoffe ich mal) freu ich mich jetzt auf das Wollfestival in Köln nächste Woche, ich habe eine Karte für Sonntag. Nach kurzer Übersicht der Baustellen von hier nach Köln und den wirklich exorbitanten Preisen des Parkhauses dort habe ich beschlossen mir eine Schöner-Tag-Fahrkarte zu kaufen und mich in den Zug zu setzen. Ich habe eine direkte Verbindung vom Bahnhof hier im Ortsteil zum Kölner Hauptbahnhof, eine Stunde Zeit für mich mit Strickzeug/Getränk/Buch jeweils auf der Hin- und Rückfahrt also, das ist dann die bessere Option. Und ich besitze auch einen ausreichend großen Rucksack damit ich die Goodie-Bag und eventuelle Käufe bequem transportieren kann.  Auf jeden Fall werde ich ein paar Bilder machen, Eindrücke sammeln und dann berichten wie es in Köln war. Stay tuned!