About

Frau greeny lebt im Ruhrgebiet, ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter.

Neben Familie und Job ist Wolle mein Thema, gerne in Verbindung mit einem spannenden Hörbuch. Hier geht es um das Stricken, Häkeln,ein bisschen Nähen und um meine Experimente in der Küche.
Ausserdem das ganz normale Leben und was mich im Alltag mehr oder weniger bewegt.

Man erreicht micht per mail: greeny141291(at)aol(dot)com

Den Rest erfahrt ihr, wenn ihr im blog lest…….

15 thoughts on “About”

  1. Hallo Greeny,
    ich würde auch gerne für Bolivien stricken. Sollen es Kindersocken sein? …und sind Termine einzuhalten? Toller Blog!
    Rose
    Außerdem gefallen mir Deine Seiten hier tatsächlich gut! Wissen möchte ich welche Anleitung es ist, mit dem Du das schöne Dreiecktuch aus „Lana Grossa Lace Lux “ gearbeitet hast!

      1. Danke für Deine schnelle Antwort, Martina!
        An Freitag, 08.02.2013 ist ein Päckchen mit „Socken für Bolivien“ an Deine Anschrift abgesandt worden!
        Nochmal Danke für diese großartige Aktion! Ich bewundere Dich!
        Liebe Grüße Ulrike

  2. Liebe Martina,
    in Gegenwart von Frau Mutti und Frau Brüllen zu bekennen, dass man den Blog geschlossen hat, braucht schon ziemlichen Mut:-)
    aber ich brauchte eine Pause. Nun bin ich wieder da, komm doch mal vorbei!
    Liebe Grüße,
    Doris

  3. Hallo Greeny! Ich war diesen Sommer in Bolivien und hab vor Ort schon gestrickte Socken den armen Kindern geschenkt. Sie haben sich riesig gefreut. Ich möchte mich an deiner Aktion beteiligen und bin begeistert von deinem Engagement! Ich hätte noch Stirnbänder übrig, die könnte ich noch ins Paket mit reinpacken oder lieber nur Socken und Patches? Lg Verena

    1. Hallo Verena,

      wie schön, du warst schon in Bolivien und kennst die Situation vor Ort. Wir freuen uns über jede Strickerin, die uns unterstützt. Pack die Stirnbänder ruhig mit ein, ja nach Gewicht der Pakete die von hier weggehen legen wir dazu was noch gebraucht wird, was in diesem Jahr nicht mitgeht das wird dann bei der nächsten Aktion mitgegeben. Hast du in einem der Kinderdörfer gearbeitet? Ich weiß von Rosi, die das ganze mal angestossen hat weil sie seit vielen Jahren Kontakt dorthin hat, daß im letzten Jahr jemand bei ihr war der dann nach Bolivien ging, bist du das vielleicht? Ich freu mich auf jeden Fall über deine Unterstützung.

      Liebe Grüße Martina

      1. Tut mir leid, das bin ich nicht. Ich war mit der Universität Erlangen dort, bin Studentin für Geographie, und habe Forschung betrieben. Demnächst wird auch ein Artikel von mir veröffentlicht. Ganz Bolivien haben wir auf wissenschaftlicher Basis besucht. Bei den ganzen Bergdörfern sind mir so arme Kinder begegnet, dass ich dort meine Socken verteilt hab und Gummibärchen. Ich hatte mich Gott sei Dank schon vorher informiert, was man vor Ort so machen kann oder was die Leute brauchen. Sonst hätte ich mich geärgert, Socken passen immer ins Gepäck. Ich könnte euch höchstens Bilder anbieten und ein paar Beschreibungen, von ganz Bolivien und von Santa Cruz. Ich war anschließend noch privat 4 Wochen in Peru, aber dort ist die Armut schon nicht mehr so groß, wegen den großen Tourismuseinnahmen. Du hättest dir kein besseres Zielland aussuchen können! Tolle Sache, deine Aktion!
        Eine Mädchen aus meinem Ort hat ein Jahr in Peru mit den Comboni Missionaren gemacht und dort die armen Menschen unterstützt. Ein Kinderdorf war das leider auch nicht, aber die Sachen werden sicher überall dankend angenommen. Lg Verena

      2. Sehr geehrte Frau Greeny guten Tag.

        Ich war auf der Suche nach einer Beschäftigung für zu hause. Nun bin ich auf ihre Seite geschossen, die mir interessiert.

        Mein Frage können auch Mützen sein oder nur Socken?
        Und funktioniert das auch aus der Schweiz? Ich bin schweizerin.

        Mit freundliche Grüssen
        Marlen Abertin – Fopp

      3. Mützen werden dort nicht benötigt, nur ganz kleine Babys tragen dort welche, daher wollen wir uns auf Socken und Waschlappen beschränken um das Gewicht der Pakete so gering wie möglich zu halten. Und natürlich freuen wir uns auch über Hilfe aus der Schweiz, jeder ist herzlich willkommen und nimmt natürlich an der Tombola teil.
        Liebe Grüße in die Schweiz!

  4. Liebe Frau Schlicht,
    vielen Dank für den tollen Tombolagewinn.
    Nochmals größte Anerkennung für Ihr Engagement!
    Herzliche Grüße
    Birgit aus Kreuztal

  5. Hallo Martina,
    supi, ich dank dir ganz lieb, dass du dich beiteiligst!!!
    Werde bei mir auch auf deine Aktion hinweisen!
    Grüße aus dem Ländle von
    Andrea

  6. hallo Greeny, ich kapier nicht, wo in deinem neuen Blog der RSS-Feed ist, damit ich ihn abonnieren kann.

    Ich hoffe du kannst es mir verraten, da ich deinen Blog sehr gerne lese.

    viele grüße
    Regina

    1. Ich hab es jetzt eingefügt, unten auf der rechten Seite…..
      Ich übe noch hier bei wordpress, aber ich arbeite dran.

      Liebe Grüße
      Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s